27.07.17

[Aufgebraucht] Juli 2017

Kaum habe ich den einen Beitrag geteilt, folgt gleich noch ein weiterer. In diesem möchte ich euch ein paar der Sachen zeigen, die ich innerhalb dieses Monats aufgebraucht habe. Dieses Mal ist doch ein bisschen was zusammen gekommen.
Vielleicht kennt ihr ja auch das eine oder andere Produkt und mögt mir eure Meinung dazu sagen.

[Bloggeraktion] Music saves my Soul

Eigentlich hatte ich ja letzte Woche schon geplant, euch mal wieder ein paar Songs anlässlich der Bloggeraktion "Music saves my Soul" zu präsentieren. Aber dann hat mich diese Schocknachricht von Chesters Tod erreicht und ich habe den Blogpost einfach nicht richtig schreiben können.
Linkin Park waren und sind ein Teil meiner Jugend und so blöd es klingt, am letzten Donnerstag hatte ich das Gefühl, dass mit ihm ein Teil meiner Jugend gegangen ist.
Obwohl er durch durch die Songs ewig ein Teil von mir sein wird.
Nun aber wieder die 5 Songs, die ich die Woche über gehört habe. Oder die, die sich in meinem Kopf abgespielt habe, ohne dass ich sie wirklich im Ohr hatte. *lach*
Ist euch eigentlich aufgefallen, dass schon seit Monaten nichts Japanisches mehr dabei ist? So rein gar nichts? 



Linkin Park - In the End 
Mit dem Lied hat alles angefangen und es ist auch heute noch mein absolutes Lieblingslied. Ich kann es stundenlang hören, ohne dass es mir wirklich auf die Nerven geht.
Auch wenn es jetzt irgendwie einen kleinen bitteren Beigeschmack hat.


Eden Prince - Senorita
Dieses Lied hat eine bestimmte Person heute erst gepostet und manchmal glaub ich, der Mann kann Gedanken lesen, wenn sich in mir mal wieder der "Wunsch" breit macht, dass ich dringend mal wieder neue Musik brauche.
Ich muss sagen, dass es mir wirklich gefällt und das, obwohl ich solche Musik eigentlich so gar nicht mag. Aber langsam gewöhne ich mich daran. *lach*



Alvaro Soler - Sofia
Das Lied habe ich eher durch Zufall entdeckt, als der Shuffle bei Youtube es mir vorgespielt hat. Ich mag die Melodie unglaublich gerne und auch die Stimme des Sängers hat was. Irgendwie etwas ... beruhigendes? 
Und irgendwie ruft es ein wenig Sommerfeeling hervor. :D 


Luis Fonsi - Despacito feat. Daddy Yankee 
Das Lied läuft ja nun wirklich überall hoch und runter und was soll ich sagen: Es ist auch in meinem Kopf! ich habe es auf der Arbeit in den letzten Tagen dauernd vor mich hergesummt. Manchmal empfand ich das als echt grausam, aber irgendwie macht es auch definitiv gute Laune.
Und es bringt noch ein wenig mehr Sommerfeeling. 

 

Wincent Weiss - Feuerwerk
"Lassu ns leben, wie ein Feuerwerk" ... das denke ich mir in den letzten Tagen, Wochen und vielleicht gar Monaten sehr oft. Aber irgendwie hat er doch recht, mit dem was er sagt, oder? 
Wir verbringen viel zu viel Zeit damit, uns das Leben selbst schwer zu machen, dabei gibt es so viele Momente, die uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.
Wir müssen sie uns nur suchen und festhalten. 

Was habt ihr diese Woche gehört und kennt ihr eines der Lieder? 
Lasst es mich doch wissen und es euch bis dahin gut gehen. 

 

24.07.17

[Bloggeraktion] Montagsstarter

heute ist doch glatt schon wieder Montag und der Juli hat fast sein Ende gefunden. Wahnsinn, was? Ich wollte heute eigentlich das Rad nutzen, denke inzwischen allerdings darüber nach, ob es nicht sinnvoller wäre, mir ein Schluchboot zu organisieren. oô

Da heute eben wieder Montag ist, bekommt ihr hier den Montagsstarter, der wie imemr auch im Original bei Martin zu finden ist.
Ich wünsch euch eine wunderbare Woche, meine Lieben!

1) Die neue Woche hat mit einer Menge Reeeegen begonnen und ich hasse das.
2) Das Kompliment, dass ich vor kurzem bekommen habe, freut mich noch immer sehr.
3) Kopfschmerzen hatte ich schon lange nicht mehr.
4) Noch 5 Monate, dann ist wieder Weihnachten.
5) Da merkt man auch, dass ich bald darauf wieder ein Jahr älter werde.
6) Umarmungen von meinem Kind genieße ich immer.
7) Für diese Woche habe ich mir arbeiten und Sport machen vorgenommen, möchte ein bisschen Briefpost erledigen und auf die Voraussagung, dass am Wochenende die Sonne scheinen soll, freue ich mich besonders.

21.07.17

[Bloggeraktion] Freitagsfüller

Ja, da ist doch tatsächlich schon wieder Freitag. Bald ist die Woche geschafft. Zu dem, was gestern die Musikwelt geschockt hat, werde ich nichts sagen.
Allerdings, bin ich von einer Person, was ihr Verhalten angeht, sehr sehr enttäuscht. Aber naja.

Jetzt habe ich erst einmal wieder den Freitagsfüller für euch, den ihr im Original wie immer bei Barbara finden könnt.
Schaut doch einfach mal bei ihr auf dem Blog vorbei.



6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Oh Mist, muss ich echt schon wieder aufstehen, dachte ich mir, als heute morgen der Wecker klingelte.
2.   Wenn ich meinen Sohn sehe, dann sage ich mir: Deine Größe hast du von mir definitiv nicht..
3.  Wollte ich nicht noch ein paar Rezensionen schreiben?
4.  Diese Woche war ich nur einmal mit dem Fahrrad unterwegs.
5.  Die Modesünde des Sommers  sind und bleiben für mich Socken in Sandalen.
6.  Ich hatte in diesem Jahr echt noch so gar keine  Mückenstiche.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ... eigentlich wirklich nur auf mein Bett, morgen habe ich geplant, die Spätschicht zu überstehen und Sonntag möchte ich wirklich einfach nur meine Ruhe. Wer das nicht akzeptieren kann, hat eben Pech!

19.07.17

[Produktmeinung] Smacktastic - Chocogasm

heute habe ich wieder eine kleine Produktmeinung für euch. Wir ihr ja wisst, habe ich vor einiger Zeit etwas bei Rocka Nutrition bestellt.
Ich erwähne an dieser Stelle übrigens auch nochmal, dass ich mir die Sachen selbst gekauft habe und ich auch nicht dafür bezahlt werde, dass ich positiv über die Produkte berichte.

Dieses Mal möchte ich euch wieder von einem der Geschmacksverstärker erzählen, die ich mir mitbestellt habe.
In der Geschmacksrichtung Marzipan habe ich euch ja bereits davon berichtet. Diesmal geht es um die Geschmacksrichtung "Chocogasm" ... allein der Name klang schon so ... geil, dass ich es unbedingt testen musste.

Milchspeisen, Haferflocken, dein Kaffee am Morgen, Protein-Shakes, Back-Rezepte - all das und mehr kannst du mit SMACKTASTIC schnell und einfach verfeinern. Das kalorienarme Pulver entfacht ein wahres Geschmacks-Feuerwerk auf deiner Zunge und selbst Magerquark wird mit SMACKTASTIC zum kulinarischen Ereignis.
  • Kalorienarmes Geschmackspulver - pro Portion (3 g) ca. 7 kcal
  • Einfach zu mixen mit z.B. Haferflocken, Milchprodukten, Proteinpulver, Kaffee uvm.
  • Eigene Shake-Kreationen mit Bake & Cook möglich
  • Dose enthält 90 Portionen
Wie auch schon bei der Geschmacksrichtung Marzipan habe ich mich an die Dosierungsempfehlung auf der Packung und der Website gehalten. 
Quark: Einen gestrichenen Messlöffel (3 g) mit 300 g Quark und 30 ml Wasser mischen.
Proteinpulver: Einen gestrichenen Messlöffel (3 g) mit 30 g Proteinpulver in 300 ml Wasser mischen.

Ich habe mir wieder die Version mit dem Quark zubereitet, wobei es zusätzlich noch ein bisschen Müsli dazu gab.
Ohne, jetzt wirklich total euphorisch wirken zu wollen, ich kann euch definitiv sagen, dass mir die Geschmacksrichtung Chocogasm sogar noch besser schmeckt, als die mit Marzipan. Ich habe mich definitiv in diese Sorte verliebt und brauche mehr davon. Viel mehr.
Als Schokoladenjunkie, wie ich durchaus einer sein kann, ist das echt eine gute Abwechslung. Es hat so ein bisschen die Konsistenz und auch Geschmacksrichtung von Kakaopulver oder geriebener Schokolade.
Ein wahrer... Geschmacksorgasmus. ♥
Und nein, ich werde immer noch nicht für diese Worte bezahlt.